News

Neue Informations- und Austauschplattform für Kronach gestartet

(27.10.03)

Neue Informationsplattform für Kronacher gestartet

<a href="http://www.kronacher.info" target="_blank">http://www.kronacher.info</a>

LivingLogic AG stellt für Initiative "Gemeinsam für Kronach" ihr Web-CMS XIST4C zur Verfügung.

Die Initiative "Gemeinsam für Kronach" hat eine neue Austausch- und Informationsplattform bekommen. Basierend auf dem Web-Content-Management-System XIST4C, dass freundlicherweise von der Firma LivingLogic AG bereitgestellt wurde, finden interessierte Kronacher (und solche, die sich als "Kronacher" fühlen) unter http://www.kronacher.info Informationen über die Initiative und andere Organisation, die sich für Kronach engagieren. Ziel der Plattform ist es, die Entwicklung der Marke Kronach zu fördern und die Identifikation mit Kronach zu unterstützen.

Durch die schnelle und flexible Zusammenarbeit mit LivingLogic gelang es uns, die neue Internetplattform innerhalb einer Woche auf die Beine zu stellen.

Ermöglicht wird dies durch die besonderen Eigenschaften des Web-CMS XIST4C:

  • Webbasierte Pflegeoberfläche zur Nutzung von überall, zu jeder Zeit mit einem Webbrowser
  • "Vorverarbeitung" der dynamischen Seiten zur erheblichen Performancesteigerung (JSP-Turbo)
  • Festlegung der möglichen Struktur der Website zur Erhöhung der Sicherheit bei der Bedienung (Struktur-Typ)
  • Vollständig XML-basiert zum Austausch von Content mit anderen Systemen und zur Bedienung verschiedener Ausgabemedien (Content-Syndication, Content-Import, Content-Selling)
  • Workflow, Rollen und Rechte für klar geordnete Verantwortlichkeiten (Qualitätssicherung)
  • Ergonomisch gestaltetes System für eine geringe Einarbeitungszeit (Usability)
  • Flexible Applikationsschnittstelle zur nahtlosen Einbindung von vorhandenen oder neu zu erstellenden Web-Applikationen (Enterprise Application Integration, EAI)

Durch diese Plattform und andere Aktivitäten unterstützt die 4mIT die Initiative "Gemeinsam für Kronach". Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Thomas Gehring.